Amerika

US-Regierung lässt BP gewähren

Aussickerung und "ungeklärte Auffälligkeiten" nahe dem Macondo-Bohrloch

Von Tom Eley, 23. July 2010

Die Obama-Regierung hat frühere Forderungen fallengelassen, dass BP den Verschluss der Maconda Ölquelle wieder öffnet. Leckagen und "andere Anomalien" wurden nahe dem Quellkopf entdeckt, die auf eine mögliche Beschädigung der Verrohrung der Quelle hindeuten.

Sechs Monate nach dem Erdbeben in Haiti kaum Wiederaufbau

Von Patrick Martin, 16. July 2010

In den sechs Monaten nach den umfangreichen Zerstörungen und mehr als 300.000 Toten durch ein Erdbeben in Haiti erfuhren die Überlebenden erst wenig Hilfe.

BP-Öl-Katastrophe dauert schon 75 Tage

Von David Walsh, 9. July 2010

Mehr als 75 Tagen ergießt sich jetzt schon Rohöl aus der zerstörten Ölbohrinsel Deepwater-Horizon in den Golf von Mexiko. Obwohl BP und die US-Regierung alles nur Mögliche getan haben, um die Menge an austretendem Öl herunterzuspielen und zu verheimlichen, gehen Schätzungen von 580 Millionen bis 760 Millionen Liter aus.

Die "Hitler"-Option in Afghanistan

Von Patrick Martin, 3. July 2010

Die Absetzung von General Stanley McChrystal von seinem Posten als US-Kommandeur in Afghanistan und seine Ersetzung durch General David Petraeus ist keine prinzipielle Verteidigung der zivilen Kontrolle über das Militär, wie es die politischen Apologeten Obamas darstellen. Es ist auch nicht, wie es die vom Weißen Haus verbreitete offizielle Linie gerne hätte, nur ein personeller und kein politischer Wechsel.

Ein Jahr nach dem Putsch in Honduras

Von Bill Van Auken, 2. July 2010

Am 28. Juni jährte sich der Staatsstreich, durch den der honduranische Präsident Manuel Zelaya gestürzt wurde. Die Obama-Regierung verteidigt das gegenwärtige Regime als "demokratisch", obwohl dort Todeschwadronen morden und das Militär seine Gewaltmaßnahmen fortsetzt.

Militarismus und Demokratie: Was die McChrystal-Affäre zeigt

Von Patrick Martin, 25. June 2010

Am Mittwochmorgen wurde der oberste US- und Nato-General in Afghanistan, Stanley McChrystal, entlassen und durch General David Petraeus ersetzt, den ehemaligen amerikanischen Irak-Kommandanten.

Hände weg von WikiLeaks!

Von Patrick Martin, 18. June 2010

Die World Socialist Web Site verurteilt die Verhaftung des Soldaten Bradley Manning, der im April das Video über ein militärisches Massaker der USA im Irak an die WikiLeaks Web Site weitergereicht hatte

Die Ölkatastrophe im Golf: Das Billionen-Verbrechen eines Großkonzerns

Von Patrick Martin, 17. June 2010

Die Ölkatastrophe im Golf von Mexiko ist ein von einem Großkonzern begangenes Verbrechen, das jegliche Vorstellungskraft sprengt. Die Schäden werden sich am Ende sehr wahrscheinlich auf über eine Billion Dollar belaufen.

Frank Rich über Obama: Ängste und Illusionen eines Liberalen

Von Barry Grey, 10. June 2010

Frank Richs Kommentar in der New York Times zu Obamas Umgang mit der Ölpest ist ein typisches Beispiel für den Bankrott des amerikanischen Liberalismus’.

Neue Beweise für kriminelle Nachlässigkeit von BP

Top Kill gescheitert - Öl fließt noch monatelang in den Golf von Mexiko

Von Joe Kishore, 1. June 2010

Die Tatsache, dass BP mit seinem Top-Kill-Verfahren gescheitert ist, bedeutet, dass bis mindestens Ende August Öl in den Golf von Mexiko sprudelt.

Geheimbefehl bereitet neue US-Kriege im Nahen Osten und in Zentralasien vor

Von Hiram Lee, 29. May 2010

Eine Geheimdirektive von General Petraeus ordnet die Ausdehnung geheimer militärischer Operationen auf den ganzen Nahen Osten, Zentralasien und das Horn von Afrika an.

Das Profitsystem und die BP Ölkatastrophe

Von Patrick Martin, 26. May 2010

Während Öl von der BP-Katastrophe im Golf von Mexiko in großen Mengen an die Küste geschwemmt wird, bekräftigt die Obama-Regierung ihr Vertrauen in den riesigen Ölkonzern.